Translater:

 

"Fachkräfte aus dem Ausland!" - Ist das die Lösung?

Gäbe es ohne ausländische Zuwanderer einen Pflegenotstand in Deutschland? Leiden wir trotz hoher Zuwanderung und Massenarbeitslosigkeit unter einem Fachkräftemangel? Die Argumente der Einwanderungslobby sind hanebüchen!

Der vorgetäuschte Fachkräftemangel hat fatale politische Auswirkungen. Über die Medien wird eine Schmierenkomödie inszeniert, die langfristig brutale Veränderungen nach sich zieht und den mühsam erarbeiteten Wohlstand aufs höchste gefährdet. Vergessen wir nicht: Bereits seit 1980 sinken in Deutschland die realen Nettolöhne und Renten. Und je mehr die Zuwanderung forciert wird, umso mehr geht's bergab. Lesen Sie (kostenlos und werbefrei) den ausführlichen, beweiskräftigen Artikel über die Lüge vom Fachkräftemangel. Es ist unglaublich, wie unsere Bevölkerung belogen und hintergangen wird.

Über die ewige Mär vom Fachkräftemangel wurde de facto die Abschaffung des deutschen Nationalstaates betrieben - die homogene in eine pluralistische Gesellschaft umgeformt. Wobei sich der Wandel schleichend und damit weitgehend unbemerkt vollzog.
Die verantwortlichen Bundestagsparteien haben ihre Ziele vorher nicht angekündigt, das Thema nie aufgeworfen oder zur Wahlabstimmung gestellt. Erst jetzt, nachdem in vielen "deutschen" Städten und Schulklassen Menschen mit Migrationshintergrund eine eindeutige Mehrheit stellen, wird der Wandel eingestanden. Jetzt aber heißt es lapidar: "Sorry, aber so ist es nun einmal, es hat sich so ergeben und lässt sich nicht mehr ändern. Wir brauchen neben einem liberalen Asylgesetz, dem Familiennachzug, der EU-Niederlassungsfreiheit noch unbedingt ein weiteres Instrument, ein Einwanderungsgesetz (so wie es die dünnbesiedelten Riesenstaaten USA, Kanada und Australien auch haben)!".
 

 

Fachkräftemangel - die Hintergründe der Jahrhundertlüge
Der Fachkräftemangel war volkswirtschaftlich gesehen nie ein echtes Problem. Die Beweislage ist eindeutig. Aber urteilen Sie selbst!

 

Meine Websites sind absolut überparteilich und unabhängig!
Sie werden nicht von staatlichen Institutionen, Global Playern, Konzernen, Verbänden, Parteien, Gewerkschaften, Hilfsorganisationen, NGOs, der EU- oder der Kapitallobby gesponsert, von google gehypt oder von der Cancel-Culture-Bewegung beeinflusst! Sie sind zudem werbe- und gebührenfrei.

Weitere brisante Thesen und Texte:
Wie das Staatsfernsehen über Emotionen Politik macht …
Whatever it takes: Die wundersame Geldvermehrung …
Pro und Contra Einwanderung. Fakten gegen Vorurteile!
"Für die Deutschen ist Europa Ersatznation und Ersatzreligion zugleich."
"Fridays for Future!" (kurzer Kommentar)
Von der Billiggeldschwemme in die Inflation …
Die Tricks bei der Berechnung der Arbeitslosenzahlen
Weiterführende Abhandlungen dazu finden Sie in meinen Büchern.

 

Zur Startseite www.anti-globalisierung.de
Impressum 
© Manfred Julius Müller (unabhängiger, parteiloser Wirtschaftsanalyst und Zukunftsforscher). Erstveröffentlichung 2018

Manfred J. Müller analysiert seit 40 Jahren weltwirtschaftliche Abläufe. Er gilt als wegweisender Vordenker. So forderte er zum Beispiel schon vor 20 Jahren eine Art Lieferkettengesetz, das Hersteller und Händler verpflichtet, nur fair entlohnte und produzierte Waren nach Deutschland einzuführen (wurde endlich im Mai 2021 Gesetz). Außerdem empfahl er schon ewig eine Mindestgewinnsteuer für Großunternehmen auf im Inland angefallene Umsätze (Joe Bidens Vorschlag von einer globalen Mindestertragssteuer im Frühjahr 2021 zielt zwar endlich in die gleiche Richtung, ist aber viel zu lahm und wird sich international kaum umsetzen lassen). Seit drei Jahrzehnten kämpft Manfred J. Müller auch für seine Idee einer Lohnkostenreform (schrittweiser Abbau der Sozialversicherungsbeiträge bei einer Gegenfinanzierung über Mehrwertsteuern und Zölle).

 

Wege aus der Krise …

Wie beenden wir den seit 40 Jahren anhaltenden Niedergang der alten Industrienationen? Corona und Ukrainekrieg sind nicht die Ursachen für das sich anbahnende Desaster - sie haben nur das Fass zum Überlaufen gebracht.

 

"Die Wandlung Deutschlands nach der Corona-Krise"
Wie Unaufrichtigkeit, geschönte Wirtschaftsdaten und hartnäckige Vorurteile in der Vergangenheit zu verhängnisvollen Fehlentwicklungen führten. Und was jetzt getan werden muss, um aus der selbstverschuldeten ideologischen Sackgasse wieder herauszukommen.
Manfred Julius Müller, 172 Seiten, Format 17x22 cm, 13,50 Euro

Weitere Infos zum Buch. Bestellung zum Beispiel über www.amazon.de, www.bod.de oder auch über den stationären Buchhandel.

Weitere Bücher von Manfred J. Müller …




 

NEU
NEU
NEU


Was sind Sie bereit, für die EU Jahr für Jahr zu zahlen?

2000 Euro für gestiegene Energiepreise? 1500 Euro für teurere Lebensmittel? 1000 Euro für die Transferunion? 500 Euro für Waffenlieferungen an die Ukraine? 1000 Euro für die Versorgung von Flüchtlingen? 500 Euro für das Rüstungs-"Sondervermögen"? 1000 Euro für entwertete Sparguthaben und Lebensversicherungen? 5000 Euro für seit Jahrzehnten stagnierende oder fallende Reallöhne aufgrund der Arbeitnehmerfreizügigkeit und des innereuropäischen Lohndumpings? Wieweit die Leidensfähigkeit der EU-Bürger reicht, wird sich wohl demnächst offenbaren.

 

Raus aus der EU
oder durchhalten bis zum Untergang?
Autor Manfred Julius Müller, 144 Seiten, Format 17x22 cm, Verkaufspreis 10,80 Euro. Neuerscheinung Juli 2022
Beruht die EU auf einer kruden Ideologie, die den ganzen Kontinent ins Verderben reißt?
Weitere Infos zum Buch …

Weitere Bücher von Manfred J. Müller …